Playa Esterillos

(Zentrale Pazifikküste, Puntarenas)

File 714Nur 22 km südlich von Jacó beginnt dieses kaum erschlossene Strandareal mit herrlich graufarbenem Sand. Die Anfahrt zur Playa Esterillos scheint etwas verwirrend, denn gleich 3 Orte haben Zugang zum Strand. Esterillos Oeste (West), Esterillos Central und Esterillos Este (Ost) gehören alle zur Costanera und liegen unmittelbar beieinander. Die Strände haben sehr gute Surfspots, so dass sich immer mehr Surfer aus der belebten Stadt Jacó in diese Gegend orientieren. Hier finden sie weniger überlaufene Gewässer verbunden mit gutem Wellengang und einer traumhaften Küstenlandschaft. Playa Esterillos Oeste mit seinem kleinen Küstenstädtchen liegt direkt südlich der Playa Hermosa.

Beide Strände trennt der felsige Küstenabschnitt Punta Judas, der als überschaubares Schutzgebiet Playa Esterillos Oeste mit einschließt und relativ unbekannt ist. Man findet hier allerdings einen der besten Beobachtungsstandorte für die aus dem Norden kommenden Fischadler. Interessant für Surfer ist, dass hier die Wellen etwas flacher verlaufen. Der Surfspot "La Sirena" liegt im nördlichen etwas felsigen Strandbereich. Zwischen den Felsen stösst man auf ein sicher abgegrenztes Wasserbecken, das herrlich zur Abkühlung einlädt. Vom Strand aus kann man die Statue einer auf einem der Felsen sitzenden Meerjungfrau erblicken, die mit "La Sirena" gemeint ist.

Geeigneteste Surfzeit ist morgens bei Hochwasser. Die Wellen brechen langsam nach rechts und sind optimal für Surfer mit Longboards. Eindrucksvoll ist die Sicht bei Ebbe, denn dann werden die verschiedensten Felsformationen im Meer freigelegt. Schwimmer sollten darauf achten, dass an bestimmten Stellen die Strömung nicht zu stark ist und dies vorher bei Ortskundigen erfragen. Ansonsten lädt der 7 km lange Strand wunderbar zum Joggen oder Spazierengehen ein. Besonders am Wochenende fahren viele costaricanische Familien zu diesem Strand, so dass der Eindruck entsteht, die Zahl der Einheimischen übersteigt hier noch die der ausländischen Touristen.
Der beste Spot an der Costanera befindet sich an der Playa Esterillos Centro und heisst "La Felicidad", benannt nach gleichnamigem Hotel direkt davor. Die Wellen brechen hier nach links und rechts und nur wenige Besucher kommen hierher. In der Nähe der Flussmündung von Esterillos Centro kann man gelegentlich sogar Krokodile beobachten. Während der Regenzeit werden sie ins Meer gespült. So ist es ratsam, sich vorher über die Bedingungen zum Baden oder Surfen zu informieren. Bei dem am südlichsten liegenden Küstenstädtchen Esterillos Este, befindet sich der Strandabschnitt Playa Esterillos Este, der an seinem nördlichen Ende an den Fluss von Esterillos Centro und südlich an die Playa Bejuco grenzt. Interessant an dem Städtchen ist, dass es über eine Landebahn im Gras, die parallel zur Küste verläuft, verfügt. Auf dem Weg nach Esterillos Este muss man diese kreuzen und sollte dann zur eigenen Sicherheit vorher einen Blick nach oben werfen.